Freunde der Re 6/6
Präsident:
Bruno Lämmli
president@re620.ch
 
Kassier:
Markus Reichenbach
info@re620.ch
 
 
Web-Administrator
Stefan Wermelinger
admin@re620.ch
Veranstaltungen Agenda Agenda_archiv Berichte Archiv

Fototour am 22.11.2007 in den Rangierbahnhof Muttenz

Treffpunkt IR Zürich – Basel mit Abfahrt 07.34. Für einen kleinen Ausflug in den Rangierbahnhof von Basel bei Muttenz haben sich vier Personen im zweitvordersten Wagen in einem Abteil versammelt. Unser Präsident Beat Gamma, der Kassier Daniel Stieger, Marcel Grand und Stefan Wermelinger unser Web-Administrator warten gemeinsam auf die Abfahrt nach Basel. Unser Ziel an diesem Tag ist es einerseits möglichst viele Re 6/6 zu sehen, und natürlich einen gemütlichen Tag zu verbringen. Der Plan an diesem Morgen lautet, zuerst in die “Daniel Gruppe“ (Ausfahrgruppe D des Basler-RB). Am Nachmittag sollte es dann an den Nordkopf gehen um dort den ganzen Verkehr im RB im Blickfeld zu haben.

Im Zug wird dies und das über die Eisenbahn und den Verein diskutiert. Natürlich kommt es wie es kommen muss. Die Minibar erreicht uns erst kurz vor Liestal. Für einen Kaffee im Zug ist es nun zu spät. Also ist unsere erste Destination in Basel das Café Spectacolo auf der Passarelle. Das Licht zu Fotografieren ist momentan eh noch zu wenig…
Um 09.12 geht es dann wieder weiter. Mit der S3 nach Muttenz.

Nun geht es nur noch mit Warnweste und unter kundiger Führung von Beat Gamma weiter. Es scheint fast so als kenne er auch hier auf fremdem Territorium jeden Weg wie im eigenen Revier. Die freundliche Mitnahme eines Manövertrupps mit ihrer Am 843 richtung Gruppe D verkürzt unseren Weg massiv. An dieser Stelle sei dem Basler RLF nochmals gedankt.


Bild: Am 843 018 unterwegs in Muttenz.

Wir postierten uns also sogleich an der Ausfahrt aus der Gruppe D, welche von nahezu allen Güterzügen Richtung Gotthard oder Lötschberg benutzt wird. Wir harren also hier den Dingen die da kommen mögen. Zu Beginn unserer Aufnahmen ist der Verkehr relativ dicht. Gegen 11 Uhr erwartet Mäsi jedoch eine rechte Welle an Güterzügen, doch… nichts. Einzelne eher Lokale Züge nach Rekingen, Zürich Vorbahnhof und Rangierbahnhof Limmtal fahren, aber der grosse internationale Verkehr via Gotthard/Lötschberg fehlt. Ein Service den wir im RB von Basel nie vergessen werden ist die Zugansage. Diese eigentlich für das Personal gedachte Ansage über Lokwechsel und Zugnummern konnte von uns sehr einfach als Vorhersagesystem mit genutzt werden.


Bild: Re 4/4 II 11243 mit einem Kurzzug nach Siggenthal und Fotograf.

Als wir uns um 12.30 unserem Hunger beugen müssen, und den Weg Richtung Kantine einschlagen schlägt das erste Murphygesetz der Güterzüge zu. Während wir uns zu Fuss den Weg suchen fahren auf den hinteren Gleisen der Gruppe D die schon lang erwarteten Güterzüge ein. Unser Bündner Dani hat nur noch das Mittagessen vor Augen und will nirgends anders hin als in die Kantine im Basler Rangierbahnhof.

Nach dem Mittag und einem obligaten Kaffee wollten wir eine andere Stelle des aufsuchen. Der Nordkopf des Rangierbahnhofs sollte es sein, mit allen Ein und Ausfahrten von/nach Frankreich, Deutschland und Basel Kleinhünigen im Blickfeld. Der an diesem Nachmittag ansehnliche Verkehr hielt uns den ganzen Nachmittag auf trab. Auch unser Dani, der bis anhin abdrückte wenn es nur ging, liess ab und zu einen Zug durch ohne den Auslöser zu betätigen.


Bild 1: wieder Re 4/4 II 11243 mit einem Kurzzug von Siggenthal und Fotografen am Nordkopf
Bild 2: Highlight des Tages! Re 6/6 11654 und Ae 6/6 11464 werden von Präsidenten und dem Aktuar am Nordkopf abgelichtet

Kurz vor 17 Uhr entschlossen wir uns, dass nun das Licht Ende November wirklich nicht mehr ausreichend für gute Bilder ist. Ein Rückzug nach Basel stand bevor. Doch als wir in Basel SBB den IR nach Zürich besteigen wollen, ist dieser komplett überfüllt.
Planäderung! Das eigentlich in Zürich geplante, gemeinsame Nachtessen wurde kurzerhand ins Restaurant Bundesbahn nach Basel verlegt. So liessen wir den Tag mit einer “Isebähnller-Pfanne“ gemütlich Revue passieren.

Weitere Bilder sind in der Galerie Muttenz hinterlegt.